Flips

Rasse:
Schäferhund-Mischling
Geschlecht:
weiblich
Geburtsdatum:
07.2017 (~ 3.8 Jahre)
Lebensabschnitt:
adult
Aufnahmedatum:
31.07.2019
Verträglichkeit:
Flips mag männliche und weibliche Artgenossen

Sonstiges:
  • kastriert
  • Jagdtrieb vorhanden
  • Spezialkenntnisse erforderlich


Flips kommt (zusammen mit ihrer Freundin Nacho) aus einem Fall von Animal Hoarding, in dem über 30 Hunde aus einem Haushalt von den Behörden sichergestellt wurden. Dementsprechend hat sie vieles nicht kennengelernt, was für andere, in normalen Umständen aufgewachsene Hunde, selbstverständlich wäre.

Flips ist eine sehr vorsichtige, misstrauische Hündin, die neue Menschen nur sehr langsam kennen lernt und auch nicht mit jedem warm wird. Ist eine Person fremd oder vertraut sie ihr nicht genug, tut sie dies lautstark kund und geht notfalls nach dem Prinzip "Angriff ist die beste Verteidigung" vor. Zur Sicherheit wird sie deshalb außerhalb unseres Geländes mit Maulkorb geführt.

Hat sie eine Person allerdings erstmal ins Herz geschlossen und vertraut ihr, ist sie sehr auf diese fixiert, folgt ihr überall hin, ist in der Regel sehr gut abrufbar und würde am liebsten den ganzen Tag auf dem Schoß sitzen. Nachdem Flips bei uns ihre Vertrauenspersonen gefunden hat, fiel es ihr auch wesentlich leichter, sich auf neue Situationen einzulassen oder im Beisein von fremden Personen in der Regel wesentlich entspannter zu reagieren.

Sie ist keine Hündin für Hundeanfänger! Für Kinder im Haushalt eignet sich Flips nicht.

Vermutlich neu erlernt hat Flips bei uns das Tragen einen Führgeschirrs und auch spazieren zu gehen. Anfangs erstarrte sie zur Salzsäule, sobald sie ein Geschirr oder Halsband am Körper gespürt hat. Kam dann noch eine Leine dazu, konnte es zu Panikattacken kommen. Wir haben uns Schritt für Schritt über einen längeren Zeitraum an den ersten echten Spaziergang herangetastet. Mittlerweile geht sie unheimlich gerne spazieren und von der Unsicherheit merkt man unterwegs nur bei ungewöhnlichen Begegnungen noch etwas.

Mit Artgenossen ist Flips gut verträglich. Bei neuen Hunden ist sie zwar anfangs manchmal skeptisch und das Kennenlernen von netten Rüden geht besser - allerdings zeigt sie insgesamt eine sehr gute innerartliche Sozialverträglichkeit.

Flips ist jagdtriebig, wenn sie draußen Tiere sieht, die kleiner sind oder sich schnell bewegen.

Das Alleinebleiben müsste sie noch lernen, ist aber wahrscheinlich möglich. Flips kennt es bisher nur mit anderen Hunden allein zu sein. Bei uns im Tierheim verhält sie sich unauffällig, wenn keine Menschen in der Nähe sind, und legt sich dann meist einfach in ihr Bett zum Schlafen.

Im Auto fährt Flips mittlerweile ganz gerne und sicher mit - sie macht bei uns regelmäßig Ausflüge ins Grüne.

Wir suchen für Flips Menschen, die sehr viel Sensibilität als auch Ruhe und eine große Portion Sicherheit mitbringen, damit Flips weiß, dass sie sich auf sie verlassen kann. Wer einen Hund sucht, der im Alltag oft mit neuen Situationen/Menschen etc. zu tun haben soll, der wird mit Flips nicht glücklich sein und Flips nicht mit ihm.

Gewicht: 33 kg

« zurück