Simba

Rasse:
Mischling
Geschlecht:
männlich
Geburtsdatum:
21.09.2019 (4.7 Jahre)
Lebensabschnitt:
adult
Aufnahmedatum:
17.05.2023
Verträglichkeit:
Simba mag männliche und weibliche Artgenossen

Sonstiges:
Jagdtrieb vorhanden

Pate(n):
Astrid von Brocken


Simba wurde aufgrund von Missständen in der Tierhaltung behördlich sichergestellt. Er war bei Ankunft im Tierheim in sehr schlechtem Zustand und hat sich seitdem sowohl körperlich als auch geistig super gemacht.

Bei bekannten Menschen ist Simba freundlich, aufgeschlossen, aber auch noch recht distanzlos. Sind ihm Leute fremd, wird Simba wachsam, verbellt sie und braucht etwas Zeit, um Vertrauen zu fassen. Der Rüde hat viel Power und ist immer in Bewegung. Er benötigt viel geistigen Input, aber genauso einen Menschen, der mit ihm auch Ruhephasen üben kann. Die vergisst Simba sonst etwas, während er dabei ist, alle Reize wie ein Staubsauger aufzunehmen.

Während Simba sich bei uns auf dem Gelände sehr gelehrig zeigt, Neues schnell versteht und bekannte Übungen aus dem Effeff beherrscht, ist er unterwegs noch schnell reizüberflutet und durch den Stress weniger ansprechbar. Er macht den Eindruck, dass er Vieles gerade erst kennenlernt oder zumindest lange nicht mehr richtig ausgelastet wurde. Anfangs war schon die Vorbereitung zum Spaziergang für ihn eine Menge zu verarbeiten, er schüttelte sich permanent und fing an zu "schuppen", freute sich dabei aber wie verrückt. Unterwegs ging es ähnlich weiter und er verstand sich zusätzlich mehr als Zugpferd denn Begleithund. Aktuell wird gezielt daran trainiert, dass das Spazierengehen für ihn zur Normalität wird und man unterwegs auch gut mit ihm kommunizieren kann. Dabei zeigt er eine beeindruckend steile Lernkurve. Die Leinenführigkeit und Ansprechbarkeit haben sich enorm verbessert und auch Simbas Stresspegel hat sich beim Spazieren deutlich gelegt. Der Grundstein ist nun gelegt, im neuen Zuhause sollte das Training natürlich aber auch intensiv weitergeführt werden. Insbesondere Begegnungen unterwegs werden noch weiter geübt. Fremde Menschen oder irgendwelche Dinge, die sich in Simbas Augen eigenartig benehmen, lassen ihn im Zweifelsfall doch noch in die Leine springen.

Über Kontakt zu Artgenossen jeden Geschlechts freut sich Simba und möchte intensiv und wild spielen. Sein Gegenüber sollte ihm gewachsen sein und Lust zum Toben haben. In der Tierheimsituation kam es durch Simbas hohen Stresspegel und in der Enge eines Geheges aber auch mal zu Streitereien. Dies wird vermutlich in einem normalen Zuhause anders sein, da Simba nicht dauernd so unter Strom steht wie bei uns. Wir werden in einer Kennenlernphase einfach individuell schauen, wie groß die Sympathie ist, falls es schon einen Hund im Haushalt gibt.

Für Anfänger eignet sich Simba nicht. Kinder im Haushalt sollten schon mindestens jugendlich sein.

Autofahren hat Simba für sich entdeckt und macht es super mit.

Bei uns ist Simba stubenrein und zerstört bis auf sein Spielzeug keine Gegenstände.

Alleinebleiben wird für Simba nach Eingewöhnung vermutlich kein Problem sein. Bei uns verhält er sich in den Ruhephasen auch still, laut wird er nur zu Zeiten, wo mehr los ist und z. B. das Gassigehen startet oder die Fütterung.

Bei Ankunft war Simba sehr mager (21 kg, Normalgewicht ca. 31 kg). Er war im wahrsten Sinne des Wortes ausgehungert, musste langsam aufgepäppelt werden und verhielt sich wie ein Piranha, wenn Essen in Reichweite kam. Dies hat sich zum Glück nun gelegt, jetzt ist er manchmal sogar ein wenig wählerisch, was Snacks angeht. Vermutlich durch seine miesen Erfahrungen und schlechtes Befinden war Simba anfangs auch immer mal wieder grummelig und mit Vorsicht zu genießen. Auch das hat sich im Tierheim mit der Zeit und wachsendem Vertrauen gelegt, beim Tierarzt ist er aber immer noch sehr angespannt und trägt zur Sicherheit einen Maulkorb. Haut und Fell waren aufgrund von massivem Flohbefall stark in Mitleidenschaft gezogen, haben sich aber ebenfalls nach der entsprechenden Behandlung sehr gut erholt.

 

Schreiben Sie uns bei Interesse gerne eine E-Mail an info@tierheim-elmshorn.de mit Ihrer Rufnummer und einer kleinen Beschreibung zu sich selbst. Alternativ erreichen Sie uns zu den Bürozeiten Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag von 14:30 bis 17:30 Uhr telefonisch unter 0412184921.

Gewicht: 31 kg
Schulterhöhe: ~ 58 cm

letzte Überarbeitung des Textes: 6. Oktober 2023

« zurück